Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Streit um Tempelberg: "Der Frieden beginnt oder endet hier"
Israel versucht, den Streit mit den Palästinensern um den Tempelberg zu entschärfen. Die Behörden installierten an den Zugängen Kameras. Die Palästinenser sehen jedoch auch darin - wie schon in den Metalldetektoren - einen Bruch der Vereinbarungen. Von Benjamin Hammer.

mehr lesen ...
Acht Tote in Lkw-Laderaum in Texas entdeckt
Im US-Bundesstaat Texas hat die Polizei einen Lastwagen mit acht Toten entdeckt, 30 Verletzte kamen in Krankenhäuser. Der Lkw stand auf dem Parkplatz eines Supermarktes in San Antonio. Die Behörden gehen von Schleuserkriminalität aus.

mehr lesen ...
Trumps Kommunikationschef: Digitale Altlasten entsorgt
Donald Trumps neuer Kommunikationschef Scaramucci hat digitale Altlasten auf Twitter entsorgt, die in Konflikt zum US-Präsidenten standen. Unter anderem hatte er Trumps Kontrahentin Clinton gelobt. Nun habe er seine Überzeugungen jedoch weiterentwickelt.

mehr lesen ...
Könnte Trump sich selbst begnadigen?
Einerseits weist US-Präsident Trump jeden Vorwurf in der Russland-Affäre als erlogen oder aufgebauscht zurück. Andererseits erklärt er nun öffentlich, dass er befugt wäre, in dieser Sache Begnadigungen auszusprechen. Auch für sich selbst?

mehr lesen ...
Rechtsextremismus: BKA traut "Reichsbürgern" Anschläge zu
Das Bundeskriminalamt geht davon aus, dass Mitglieder der "Reichsbürger"-Bewegung zu Terroranschlägen bereit sind. Laut einem Zeitungsbericht rechnet das BKA der Szene 12.800 Mitglieder zu - und bisher 13.000 begangene Straftaten.

mehr lesen ...
SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Hochbrisant sei die Lage, hat SPD-Chef Schulz mit Blick auf steigende Zahlen von Flüchtlingen im Mittelmeer gewarnt. Wer das Thema bis zur Bundestagswahl ignorieren wolle, verhalte sich zynisch. Am Donnerstag will er sich mit Italiens Premier Gentiloni treffen.

mehr lesen ...
Bundestagswahl: Seehofer kann sich Schwarz-Grün vorstellen
Für CSU-Chef Seehofer wären die Grünen "kein angenehmer Partner" für eine Koalition im Bund - aber doch ein denkbarer. Das sagte er in einem Zeitungsinterview. An eine absolute Mehrheit der Union glaubt er nicht.

mehr lesen ...
Konflikt mit der Türkei: Kurz fordert von EU klare Haltung
Die EU-Kommission hat der Bundesregierung in ihrer Haltung zur Türkei den Rücken gestärkt. Dennoch fordert Österreichs Außenminister Kurz von der EU, noch entschlossener mit Ankara umzugehen. Kanzleramtschef Altmaier warnte vor einer Pauschalverurteilung.

mehr lesen ...
Fukushima: Offenbar geschmolzener Brennstoff entdeckt
Die Stilllegung des 2011 havarierten Atomkraftwerks Fukushima wird Jahrzehnte dauern. Ein Roboter hat nun erstmals in der Ruine eines Reaktors Ablagerungen entdeckt - offenbar handelt es sich um geschmolzenen Brennstoff.

mehr lesen ...
Trockenheit in Italien: In Rom wird das Wasser knapp
Italien wird von einer beispiellosen Trockenheit heimgesucht. Nun sollen Konsequenzen gezogen werden. Für die Bürger von Rom würde dies harte Einschränkungen bedeuten. Von Markus Epping.

mehr lesen ...
Weltspiegel-Reportage: Meine 92-jährige Mitbewohnerin
Ein WG-Zimmer in den Niederlanden kostet etwa 400 Euro - zu teuer für viele Studenten. Deshalb ziehen einige freiwillig in ein Altenheim. Das Zimmer in der Senioren-WG kostet kein Geld, nur etwas Arbeitszeit. Und bringt für beide Seiten Vorteile, berichtet Norbert Lübbers.

mehr lesen ...
Krieg in Zentralafrika: Es geht um Land, Macht und Geld
Es ist ein blutiger Bürgerkrieg, von dem die Welt kaum Notiz nimmt: In der Zentralafrikanischen Republik bekämpfen sich seit Jahren christliche und muslimische Milizen. Eine Million Menschen sind auf der Flucht. In den tagesthemen berichten C. Hoffmann und Z. Baddorf aus dem bitterarmen Land.

mehr lesen ...
Sportjournalisten-Wahl: Lahm und Marozsan "Fußballer des Jahres"
Seine Karriere hatte er kürzlich beendet, nun wählten die deutschen Sportjournalisten Philipp Lahm zum "Fußballer des Jahres 2017". Bei den Frauen machte Nationalmannschafts-Kapitänin Dzenifer Marozsan von Olympique Lyon das Rennen.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen
Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Asylentscheidungen: BAMF verfehlt offenbar eigene Ziele
Die Kritik am BAMF erhält neue Nahrung: Laut eines internen Papiers, auf das sich die "Neue Osnabrücker Zeitung" beruft, erreichen nur drei der 66 Außenstellen die internen Vorgaben bei Asylentscheidungen. Kritiker fürchten, die Vorgaben führten zu mangelnder Sorgfalt.

mehr lesen ...
16-Jährige aus Sachsen im Irak identifiziert
Die Identität einer im Irak aufgegriffenen Deutschen ist geklärt: Nach Angaben der Dresdner Staatsanwaltschaft handelt es sich um eine 16-Jährige aus Sachsen. Das Mädchen soll sich der Terrormiliz IS angeschlossen haben.

mehr lesen ...
Studie kritisiert Berichterstattung zur Flüchtlingskrise
Haben deutsche Medien 2015 über die Flüchtlingskrise einseitig berichtet und so zur Spaltung der Gesellschaft beigetragen? Eine Studie kommt zu diesem Schluss. Von einem generellen Medienversagen will der Studienleiter aber nicht sprechen. Von Matthias Vorndran.

mehr lesen ...
USS Gerald Ford: Ein Kriegsschiff für 13 Milliarden Dollar
So teuer war noch kein Kriegsschiff: Rund 13 Milliarden Dollar hat der Bau des Flugzeugträgers USS Gerald Ford gekostet, der von Präsident Trump offiziell in Dienst gestellt wurde. Militärs jubeln über die moderne Technik, und die Soldaten erwartet ungewohnter Komfort. Von Marc Hoffmann.

mehr lesen ...
Justizreform: Ungarn springt Polen zur Seite
Polens umstrittene Justizreform hat mit der Zustimmung des Senats einen wichtigen Schritt genommen. Die Kritik aus der EU folgte umgehend. Einer hält der nationalkonservativen Regierung die Treue: Ungarns Premier Orban. Er wettert gegen Europas "Inquisition".

mehr lesen ...
Afghanistan: Zerstörte Klinik wiedereröffnet
Am Standort des 2015 durch einen US-Bombenangriff zerstörten Traumazentrums in Kundus eröffnet eine neue kleine Klinik. Dies sei "ein erster Schritt", so Ärzte ohne Grenzen - man hoffe, dort wieder ein Zentrum für Schwerverletzte zu eröffnen.

mehr lesen ...
Diesel-Affäre: Maas warnt deutsche Autobauer
Vor dem Diesel-Gipfel Anfang August hat Verbraucherminister Maas die deutschen Autobauer gewarnt, die Kunden bei Abgasnachrüstungen zu belasten. Derweil sehen sich die Hersteller Kartellvorwürfen ausgesetzt - und müssen mit Klagen von Pkw-Käufern rechnen.

mehr lesen ...
Reiseziele in der Krise: Schwere Zeiten für Antalya
Schon 2016 machten deutsche Touristen einen Bogen um die Türkei. Durch die jüngsten Querelen und Sicherheitshinweise dürfte der Trend in diesem Jahr anhalten. Dafür können sich andere Krisenländer über mehr deutsche Reisende freuen. Von Julian Heißler.

mehr lesen ...